Johanna Thalmann

Autorin + Regisseurin

Wohnsitz
München

Ausbildung + Berufsweg
European Film College, Dänemark – International Film Foundation Programme
Hochschule für Film und Fernsehen, München (HFF) – Spielfilmregie

KINO (AUSWAHL)

2018

Løebe
90’ 
Buch in Entwicklung (Debut)
Pitch-Preis (Konzept) Berlinale Empfang der Filmhochschulen

Holy Moms
Kurzfilm 24’
Buch + Regie
PENG Filme GmbH/BR
Premiere Int. Hofer Filmtage

2014

Mute
Kurzfilm 29’
Regie
HFF + Tobias Pollok Filmproduktion
Premiere Max Ophüls Preis

2012

Pleased to Meet You
85’
Buch + Regie (Co-Autor + Co-Regisseur Severin Winzenburg)
Premiere Int. Hofer Filmtage
Shortlist Preis der Nationalgalerie für junge Filmkunst, Berlin

2011

Wir.Jetzt!
Mittellanger Film 46’
Buch + Regie
HFF + Johanna Thalmann
Premiere Int. Hofer Filmtage
Publikumspreis Red Rock Festival , USA

2008

Annas Garten
Dokumentation 58’
Buch + Regie + Editorin (Co-Autorin + Co-Regisseurin Lena Stahl)
HFF
Ausstellung: SUBJEKTIV. Dokumentarfilm im 21. Jahrhundert | Pinakothek der Moderne München

2006

Morgengrauen!
Kurzfilm 10’
Buch + Regie
HFF

TV (AUSWAHL)

2021

München '76
Serie
Entwicklung (mit Moritz Binder)
BerghausWöbke Filmproduktion

2020

Luna frisst oder stirbt (Tatort)
Buch (mit Katharina Bischof)
HR

2019/2020

Dreams (Tatort)
Buch (mit Moritz Binder)
NeueSuper / BR

2019

Katakomben
Serie
Bücher + Writers Room
NeueSuper / Joyn

Biohackers
Serie
Buch + Writers Room
Claussen und Putz Filmproduktion / Netflix

2014-2018

SOKO München
13 Folgen á 45’
Buch und/oder Regie und/oder Producerin (teils mit Co-Autorin bzw. Co- Regisseurin Katharina Bischof)
UfA / ZDF

2016

SOKO München
90’
Regie (Co-Regisseurin Katharina Bischof)
UfA / ZDF

2015

Was geht mich das an?
Doku-Drama, 4 Folgen à 45’
Bücher (mit Moritz Binder)
Regie: Ana Zirner
vydy.tv & smac media / WDR

Die Zerlegerin
Serienkonzept (mit Katharina Bischof)
2. Platz Ideen Wettbewerb „Antihelden“ TOP: Talente und BAVARIA Film (Berlinale)

2014

The Perfect Match
Serienkonzept (mit Katharina Bischof)
1. Platz Serienwettbewerb „Episode 1” von RTL und UFA

SONSTIGES

2014

Portrait Matthew Barney für das Haus der Kunst München

2001-2003

Tätigkeiten für div. Postproduktionsfirmen, London

homefacebookinstagram