Britta Schwem

Autorin + Dramaturgin

Wohnsitz
München

Ausbildung
HFF München - Studium Drehbuch, Creative Writing und Serielles Erzählen (Diplom 2020)
HFF München und Theaterakademie August Everding - Aufbaustudium Kulturjournalismus (2011-2013)
Justus-Liebig Universität Gießen - Studium der Angewandten Theaterwissenschaft (Diplom 2010)

AUSZEICHNUNGEN

2018 
früher oder später
Premiere auf dem 33. DOK.fest München im Wettbewerb „DOK.deutsch“
Gewinner des FFF-Förderpreis Dokumentarfilm
Gewinner des First Steps „No Fear Award“
Gewinner des Serien-Pitches "Free-TV" von BR + HFF München

2018
Sohn der Spinne
Katja-Eichinger-Drehbuch-Stipendium für Diplomprojekt

2017
Sewol – Die gelbe Zeit
Gewinner des 54. Grimme-Preis in der Kategorie „Wettbewerb Information & Kultur“
Gewinner des Eberhard-Fechner-Preis der Studio Hamburg Nachwuchsförderung
Premiere auf dem 32. DOK.fest München im Wettbewerb „DOK.international“

2017
Luft
Premiere auf dem Filmfest München in der Reihe „Neues Deutsches Kino“
„Lobende Erwähnung“ auf dem 13. Festivals des deutschen Films

KINO (Auswahl)

2019/2020
Sohn der Spinne
Buch in Entwicklung

2017
Luft
Spielfilm 91‘
Buch (mit Anatol Schuster)
Regie: Anatol Schuster
wirFILM GmbH, Edgar Reitz Filmstiftung, HFF München, BR 

2017
Sewol – Die gelbe Zeit
Dokumentarfilm 80‘
Buch (mit Gregor Koppenburg)
Regie: Minsu Park 
Dreamlead Pictures, Nominal Film, HFF München, BR

2016
Runter
Kurzfilm 19‘
Buch (mit Katharina Bischof)
Regie: Katharina Bischof
jamai Film + HFF München

2015
Unter Nachbarn
Kurzfilm 9‘
Buch (mit Katharina Bischof)
Regie: Katharina Bischof
jamai Film + HFF München 

TV (Auswahl)

2018
früher oder später
Dokumentar-Miniserie 4x30‘
Dramaturgin + Originalton
Regie: Pauline Roenneberg
wirFILM GmbH, HFF München, BR

SONSTIGES

Buchbetreuung der Film01-Projekte in der Abt. Drehbuch, HFF München (seit 2017)

Jurytätigkeit für web:first Lab, HFF + BR + Bayerisches Filmzentrum (2019)

Tutorentätigkeit für den Lehrstuhl „Serielles Erzählen“, HFF München (2019)

Tutorentätigkeit für das Writer’s Room Lab, Bayerisches Filmzentrum (2018)

facebookinstagram